Top-Quoten-Donnerstag bei Admiral für Breidablik – Austria Wien (29.7.)

Schafft es die Wiener Austria in die dritte Runde der Conference League Qualifikation 2021/22? Entschieden ist noch nichts, doch im Hinspiel gegen den isländischen Verein Breidablik haben sich die Wiener beim 1:1 nicht mit Ruhm bekleckert. Im Rückspiel erwarten sich alle einen Sieg der Violetten.

Auf diesen kannst du auch beim Top-Quoten-Donnerstag der Admiral App wetten. Wie dieser funktioniert, an welche Bedingungen die erhöhte Wettquote geknüpft ist und was du für dich dabei herausholen kannst, findest du hier auf einen Blick. Gelingt der Austria Wien der Favoriten-Sieg gegen Breidablik?

Quotenboost für Austria Wien - Breidablik in der Admiral App für Android & iPhone

© Admiral

Mit der neuen Conference League gibt es nun auch einen europäischen Bewerb für Vereine der kleineren Nationen für die die Champions League oder Europa League eine oder zwei Nummern zu groß ist.

Die Austria Wien konnte sich im Endspurt der vergangenen Saison einen Platz in der Qualifikation für Conference League sichern und bekam in der ersten Runde einen am Papier mehr als nur machbaren Gegner. Im Hinspiel tat man sich jedoch schwer.

Austria Wien Sieg-Tipp im Rückspiel bringt Top-Quote

In der Wett App von Admiral gibt es für das Rückspiel eine Top-Wettquote auf den Sieg der Austria Wien gegen Breidablik abzuholen. Tippst du am Top-Quoten-Donnerstag auf einen Sieg der Wiener, bekommst du dafür eine Wettquote von 3,50. Diese steht allen Admiral Usern in Österreich zur Verfügung. In Deutschland musst du dafür die Admiralbet App nutzen.

Der maximale Einsatz ist mit 10 Euro beschränkt, zu gewinnen gibt es daher bis zu 30 Euro am Top-Quoten Donnerstag von Admiral. Gewinne zur Normalquote werden dir in Echtgeld ausbezahlt. Die Differenz zur Top-Quote bekommst du als Promotion Bonus gutgeschrieben.

Auswärtsspiel nicht leichter als zu Hause

Während man im Hinspiel noch auf den Heimvorteil setzen konnte, muss man im Rückspiel in Island bei Breidablik antreten. Durch das 1:1 im Spiel in Wien benötigen die Austrianer auf jeden Fall einen Sieg in Island, um doch noch in die 3. Runde der Conference League Qualifikation zu kommen.

Dort wartet der Sieger aus dem Duell FC Aberdeen (Schottland) gegen BK Häcken (Schweden). Nach dem 5:1-Sieg von Aberdeen im Hinspiel darf sich der Sieger aus Breidablik – Austria Wien jedoch schon auf eine Reise nach Schottland gefasst machen.