Novibet Gratiswette für Eintracht Braunschweig – Hertha BSC im DFB Pokal

Die neue DFB Pokal Saison 2020/21 wird endlich eröffnet. Einen späteren Start in den Pokal-Bewerb hat es wohl noch nie gegeben. Am 11. September 2020 ist es aber so weit: Eintracht Braunschweig spielt gegen Hertha BSC das erste Duell im Bewerb. Ankick ist um 20:45 Uhr im Eintracht-Stadion in Braunschweig.

Im Spiel zwischen Zweitligist und Bundesliga-Verein gibt es in der Novibet App eine 10 Euro Gratiswette abzuholen. Wir zeigen dir worauf du dabei achten musst und wann du 10 Euro FreeBet erhältst.

Gratiswette bei Eintracht Braunschweig - Hertha BSC im DFB Pokal in der Novibet App für Android & iPhone abholen

© Novibet

Die Rollenverteilung im ersten Pflichtspiel der neuen Saison ist klar verteilt: die Hertha ist Favorit, Braunschweig der Außenseiter. Aber schon oft konnte ein Verein der zweiten Bundesliga einen Bundesliga-Klub ärgern und auch aus dem DFB-Pokal werfen. Für die Berliner gilt es daher das Spiel so ernst wie nur möglich zu nehmen und sich keine Blöße zu erlaben.

Die Vorbereitung der Herthaner war jedoch alles andere als gut: 0:1-Niederlage gegen Ajax Amsterdam, 0:4-Niederlage gegen PSV-Eindhoven, 0:2-Niederlage gegen den HSV und immerhin ein 2:0-Sieg gegen Viktoria Köln Mitte August. Vor Selbstvertrauen wird die Mannschaft aus der Hauptstadt wohl eher nicht strotzen.

Gratiswette für Tipp auf Braunschweig – Hertha

Für deinen Wetttipp auf das Spiel in der ersten Runde des DFB-Pokals bekommst du in der Wett App von Novibet eine 10 Euro Gratiswette geschenkt. Setze dabei mindestens 20 Euro zu einer Mindestquote von 1,70 bei Eintracht Braunschweig gegen Hertha BSC und du erhältst im Anschluss eine 10 Euro FreeBet, die du beliebig einsetzen kannst.

Die Wette kann sowohl vor oder nach Spielbeginn abgegeben werden. Für die Wettaktion qualifiziert sind jedoch ausschließlich Echtgeld-Einsätze und Nutzer mit festem Wohnort in Deutschland.

Mögliche Aufstellungen von Braunschweig & Hertha

Hertha Berlin muss auf insgesamt vier Spieler verzichten. Mit Ascacibar und Boyata fehlen zwei Speiler verletzt, Piatek ist in Quarantäne und Torunarigha ist gesperrt. Die mögliche Aufstellung des Bundesliga-Vereins könnte daher wie folgt aussehen:

Schwolow – Zeefuik, Stark, Rekik, Plattenhardt – Darida, Tousart – Lukebakio, Duda, Dilrosun – Matheus Cunha

Eintracht Braunschweig geht voraussichtlich mit dieser Aufstellung in das 1.-Runden-Spiel im DFB Pokal:

Fejzic – Schultz, Schlüter, Nikolaou – Kessel, Wiebe, Ben Balla, Kijewski – Kobylanski – Kaufmann, Abdullahi