bet-at-home Trustbet für Deutschland – Ungarn ohne Risiko

Deutschland will zum Nations League Final Four 2023. Dafür braucht es einen Sieg bei Deutschland – Ungarn am 23. September 2022. Das DFB-Team würde damit vor dem letzten Spieltag die Tabellenführung von den Ungarn übernehmen und wäre damit in der Pole Position. Doch an Konkurrenz mangelt es in Gruppe A3 der UEFA Nations League nicht. Auch Italien und England werden hier noch ein Wörtchen mitsprechen.

In der bet-at-home App gibt es für Deutschland – Ungarn eine Trustbet zu kassieren, mit der du völlig ohne Risiko wetten kannst. Wie das Angebot vom Online-Bookie in der Nations League funktioniert und worauf es sonst noch zu achten gilt, findest du in unserem Beitrag.

Mit risikofreier Wette auf Deutschland - Ungarn in der bet-at-home App für Android & iPhone wetten

© bet-at-home

Nach vier Spieltagen für Ungarn mit 7 Punkten, vor Deutschland mit 6 Punkten, vor Italien mit 5 Punkten und vor England mit 2 Punkten. Wohl die wenigsten hätten mit so einem Zwischenstand gerechnet, schließlich finden wir Europameister Italien und auch Vize-Europameister England in der Gruppe. Doch die Ungarn beeindruckten zuletzt mit einem 4:0-Sieg in England. Die großen 3 müssen sich also gehörig anstrengen, um das Blatt noch zu wenden.

Risikofrei auf Deutschland – Ungarn am 23.9. wetten

In der Wetten App von bet-at-home kannst du am Freitag für Deutschland gegen Ungarn eine risikofreie Wette platzieren. Alle Kunden in Deutschland müssen sich lediglich bei bet-at-home einloggen und danach die Trustbet aus dem bet-at-home Blog nutzen. Diese gibt es für den folgenden Tipp:

  • Beide Teams erzielen ein Tor -> Quote 1,94

Nutzt du die Wettempfehlung von bet-at-home, kannst du deinen Wetteinsatz nicht verlieren. Sollte der Wett-Tipp falsch sein und nicht beide Mannschaften treffen, bekommst du den Einsatz als bet-at-home Gutschein zurück. Bedingung dafür ist, dass der Wetteinsatz für die Trustbet genau bei 11 Euro liegen muss. Nur dann qualifizierst du dich für die risikofreie Wette.

Neuer und Goretzka fehlen wegen Corona

Auch wenn es in der Nations League um den Einzug ins Final Four geht, hat Hansi Flick mit Sicherheit schon die WM 2022 im Hinterkopf. Er muss sein Team für Katar finden und die Nationenliga ist eine gute Gelegenheit dafür einigen Spielern genau auf die Beine zu schauen. Gut, dass er bei Kapitän Manuel Neuer und Leon Goretzka schon weiß, was er bekommt. Beide sind an den letzten zwei Nations League Spieltagen nicht dabei, da sie Corona haben.

In den Quoten der WM 2022 ist Deutschland im erweiterten Kreis der Favoriten. Top-Favoriten sind wahrscheinlich andere, wie Weltmeister Frankreich oder auch England. In der Nations League droht den Engländern aber der Abstieg in Liga B.