BildBet Bayern Quotenboost gegen Leverkusen am 5.3.

Das Wochenend-Programm steht: Bayern München gegen Bayer Leverkusen am Samstag, dem 5. März 2022 schauen. Der Tabellenführer der deutschen Bundesliga trifft auf den Tabellen-Dritten. Doch wer holt sich den Sieg im Top-Spiel? Die Zeichen stehen natürlich wie immer auf Bayern München. Doch zuletzt wackelten die Bayern ein wenig.

In der BildBet App kannst du dir einen satten Bayern Quotenboost für den Sieg des Teams von Julian Nagelsmann holen. An welche Bedingungen die erhöhte Wettquote geknüpft ist und was du tun musst, um davon zu profitieren, findest du wie gewohnt bei uns. Holen sich die Bayern den nächsten Dreier oder revanchiert sich Bayer Leverkusen für die Niederlage im Herbst?

Quotenboost für Bayern München gegen Bayer Leverkusen in der BildBet App für Android & iPhone

© BildBet

Bayern-Quote 6,00 mit BildBet Boost gegen Leverkusen

Bei einer Bayern-Quote von 6,00 kann man sein Glück schon einmal versuchen. Diese bekommen alle Neukunden aus Deutschland in der Sportwetten App von BildBet für den Tipp, dass sich Bayern München gegen Bayer Leverkusen durchsetzt. Wie bereits erwähnt, muss dafür dein fester Wohnsitz in Deutschland sein und du darfst zuvor kein Wettkonto bei BildBet besessen haben.

Registriere dich also einfach neu, wähle die Aktion für Bayern München – Bayer Leverkusen aus, führe eine Einzahlung durch und platziere deinen Tipp auf das Bundesliga-Top-Spiel von Runde 25. Der Wetteinsatz wurde auf 5 Euro limitiert, womit du aus dem maximalen Einsatz bis zu 30 Euro Gewinn machen könntest.

Gewinne zur regulären Wettquote bekommst du in Echtgeld ausbezahlt. Die Differenz zum Bayern Quotenboost gibt es dann als Bonus, der nur einmal umgesetzt werden muss, ehe du ihn dir ausbezahlen kannst.

Tolisso, Neuer & Hernandez bzw. Schick fehlen

Beide Teams können nicht aus dem vollen Kader schöpfen, da es sowohl beim FC Bayern München, als auch bei Bayer Leverkusen einige Ausfälle gibt. Top-Goalgetter von Leverkusen zog sich einen Muskelfaserriss zu. Der 20-Tore-Mann (in 20 Spielen) bekommt damit eine Zwangspause aufgebrummt, die seinem Verein weh tut.

Ebenfalls mit Muskelfaserriss out ist Corentin Tolisso. Er verletzte sich beim letzten Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth. Lucas Hernandez fehlt wegen einer Gelbsperre und auf für Kapitän Manuel Neuer kommt das Top-Spiel am 5.3.2022 gegen Bayer Leverkusen zu früh. Er befindet sich nach seiner Knie-OP auf dem Weg zurück. Sein Comeback wird jedoch demnächst erwartet.