Neobet Quotenboost für FC Bayern – Werder Bremen am 8.11.

Englische Wochen in der deutschen Bundesliga. Am Dienstag und Mittwoch dieser Woche findet der 14. Spieltag der Bundesliga statt. Hier trifft der FC Bayern München und Werder Bremen am 8. November 2022 aufeinander. Die Bayern führen die BuLi wieder an, während Werder Bremen weiterhin im Vorderfeld der Liga zu finden ist.

Es ist damit alles für dein gutes Spiel zwischen Bayern und Werder angerichtet, das außerdem mit einem Quotenboost von der Neobet App abgerundet wird. Wie zu diesem kommst, was du tun musst, um ihn zu nutzen und welche Quote dort verbessert ist, haben wir dir direkt unterhalb zusammengefasst. Scrolle einfach weiter nach unten, um mehr Infos zu erhalten.

Quotenboost für Bayern München - Werder Bremen in der Neobet App für Android & iPhone

© Neobet

Werder Bremen konnte sich zuletzt im Duell mit einem anderen Aufsteiger, nämlich Schalke 04 messen und behielt die Oberhand. Die Königsblauen wurden in Bremen mit 2:1 besiegt und verschafften Werder ein weiteres Erfolgserlebnis. Bayern München gewann hingegen in Berlin gegen Hertha BSC mit 3:2 und übernahm die Tabellenführung vom zweiten Verein der Hauptstadt, Union Berlin.

Erwartet uns ein Tor-Spektakel bei München gegen Bremen?

Wer mit einer torreichen Partie zwischen Bayern München und Werder Bremen rechnet, sollte einen Blick auf den Quotenboost in der Sportwetten App von Neobet wagen, den hier gibt es für das Bundesliga-Match eine Top-Quote für einen Tipp, der in diese Richtung geht.

Der Bookie bietet dir für“Über 4,5 Tore und Marvin Duksch trifft“ eine erhöhte Wettquote von 7,19. Logge dich einfach ein und platziere eine Wette mit der erhöhten Quote. Du kannst bis zu 20 Euro auf den Bundesliga-Tipp mit dem Quotenboost wetten. Nach dem Wählen deines Einsatzes kannst du die Wette platzieren und auf den Ausgang warten.

Werder kann Richtung Europacup schielen

Die aktuelle Platzierung von Werder Bremen überrascht viele. In der Vergangenheit waren sie oft einer der großen Verein der Bundesliga, doch im letzten Jahrzehnt ging es stetig bergab und auch eine Liga tiefer. Nun hat man aber den Aufstieg geschafft und spielt direkt vorne mit.

Zwar handelt es sich beim 7. Tabellenplatz nur um eine Momentaufnahme, trotzdem zeigt er, was für Werder Bremen noch möglich ist. Das Ziel Klassenerhalt sollte nicht mehr zum Thema werden, vielmehr wäre es richtig in Richtung Europa-Pokal zu schielen. Es ist nicht unmöglich nächste Saison in der Champions League, Europa League oder auch Conference League zu spielen. Wer weiß wie viele Erfolge Grün-Weiß noch einfahren kann.