So funktioniert die Cash Out Option bei Betano

Der Cash Out steht inzwischen bei vielen Online Sportwetten Anbietern weit oben als Promotion im Kurs. Spieler schätzen diese spezielle Form eines Bonusangebots ebenfalls, gestattet es doch, Verluste zu begrenzen oder Gewinne abzusichern.

Vorsichtige Naturen können sich auf diese Weise gegen einen finanziellen Schaden wehren, den sie möglicherweise erleiden würden. Buchmacher Betano ist einer der neuesten Anbieter, der einen Cash Out offeriert. Wir zeigen euch, worauf ihr dabei achten müsst und welche Regeln allgemein gelten.

Wie funktioniert der Betano Cash Out?

Bei einem Cash Out ist es so, dass ihr euren Wettschein vor Ablauf der Wette an den Buchmacher zurückverkauft. Abhängig davon, wie groß die Wahrscheinlichkeit war, dass ihr gewonnen oder verloren hättet, ist der Cash Out Betrag höher oder niedriger.

Bei Live-Wetten wird er abhängig von aktuellen Entwicklungen ständig aktualisiert. Bei sonstigen Wetten kann er sich ebenfalls ändern – beispielsweise, wenn sich im Fußball der Top-Torjäger des Teams direkt vor dem Spiel verletzt, auf das ihr gesetzt habt.

Betano bietet einen relativ klassischen Cash Out an. Dies bedeutet, dass es grundsätzlich so wie beschrieben abläuft. Es gibt allerdings eine erhebliche Einschränkung: Artikel 14.2 der AGB legt fest, dass der Cash Out nur für Wetten mit 0 Prozent Margen und nur für Gewinner-Tipps gewährt wird.

Vereinfacht ausgedrückt: Wenn ihr derzeit dabei seid, die Wette zu gewinnen, könnt ihr keinen Cash Out nutzen, da eure Marge über 0 Prozent liegt. Zudem müsst ihr auf einen Sieger getippt haben. Als Beispiel im Fußball: Ihr müsst auf einen Gewinner einer Partie tippen, um einen Cash Out zu bekommen. Eine Wette auf ein Remis gestattet euch nicht die Nutzung dieser Aktion.

Angeboten wird der Cash Out grundsätzlich für möglichst viele Sportarten wie z.B. Fußball, Tennis oder Volleyball. Allerdings hält sich Betano das Recht vor, wo genau die Promotion eingesetzt wird. Ihr müsst also regelmäßig schauen, ob es ein Cash Out-Feature auf eurem Wettschein gibt oder nicht. Ob ihr dafür die Betano App oder die Desktop-Version benutzt, spielt dabei keine Rolle.

Welche Regeln gelten für den Betano Cash Out?

Ihr müsst akzeptieren, dass ihr keinen Einfluss darauf habt, für welche Wetten es eine Cashout Funktion gibt. Ihr müsst außerdem anerkennen, dass Betano als Buchmacher den Cash Out bei Wetten auch wieder zurückziehen darf.

Wenn ihr vor dem Zurückziehen veranlasst habt, bekommt ihr das Geld natürlich trotzdem. Zudem gilt, dass es bei Wetten keinen Cashout gibt, bei denen der Auszahlungsbetrag nicht wenigstens fünf Prozent vom Einsatz ausmacht.

Wann macht es Sinn, die Cash Out Option anzuwenden?

Da ihr den Cash Out nur bekommt, wenn ihr derzeit verlieren würdet, macht der Cash Out vor allem dann Sinn, wenn es knapp ist. Liegt euer Team beispielsweise in der 30. Minute im Fußball mit 1:2 zurück, gibt es noch alle Chancen.

Entsprechend spendabel würde der Cash Out-Betrag ausfallen. Ihr könnt euren potenziellen Verlust so gekonnt absichern – verliert aber natürlich den Gewinn, der noch möglich wäre, wenn euer Team die Wende schafft.

In welchen Apps kann ich noch die Cash Out Funktion nutzen?

Nicht nur Betano, sondern auch andere Wettanbieter stellen in ihren Sportwetten Apps und auf der Webseite eine Cashout Option zur Verfügung. Hier eine kleine Auflistung der Anbieter, die ebenfalls einen Cash Out anbieten:

Deutsch