Daily Fantasy Sports in Deutschland - DFS Apps

Daily Fantasy Sports

Daily Fantasy Sports (DFS) ist ein neuer Begriff im Bereich Sportwetten, der seit dem Jahr 2015 immer wieder im deutschsprachigen Raum auftaucht.

Im Vergleich zu normalen Fantasy Sportarten oder Manager-Spielen bzw. Ligen laufen die Turniere bzw. Competitions beim DFS nicht eine ganze Saison lang, sondern eben nur einen Tag oder ein Wochenende lang.

Nach einem Spieltag wird deine Mannschaft, die du mit einem bestimmten Budget zusammenstellen kannst, aufgrund eines Punkteschlüssel bewertet und die gesammelten Scores werden zusammengezählt. Danach steht der Sieger des Turniers bzw. eines Events fest.

DFS Apps in der Übersicht

Draftkings Info & Download
Fanduel Info & Download
Fanteam Info & Download
Fanaments Info & Download

Die Wettbranche in Europa entdeckt diese spannende Variante einer Fantasy Liga gerade für sich, wobei diese Form des Wettens in Amerika schon seit einigen Jahren eine enorme Beliebtheit erfährt.

Dort werden vor allem Fantasy Wetten auf American Football, Basketball oder Eishockey platziert, wobei sich die Spieler in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor allem an Fantasy Fußball erfreuen. Wir erklären euch in unserem Artikel folgende Punkte:

  1. Wie funktioniert Daily Fantasy Sports?
  2. Die wichtigsten Anbieter im deutschsprachigen Raum
  3. Die wichtigsten amerikanischen DFS-Anbieter sowie Infos zur rechtlichen Lage
  4. Fantasy Wetten als Sportwetten Ersatz oder Erweiterung?

Wie funktioniert DFS?

Daily Fantasy Sports funktioniert vom Prinzip her nicht anders als ein klassischer Fussballmanager wie beispielsweise Comunio oder Kicker. Wenn du aber nicht nur um Punkte für Ranglisten, sondern um Geld spielen möchtest, findest du bei Daily Fantasy Sports Wetten das richtige Angebot.

Für jedes Wochenende bzw. für jeden Spieltag findest du zahlreiche Turniere mit unterschiedlichem Buy-in. Das Startgeld, mit dem du am Turnier teilnimmst, kann von 10 Cent bis hin zu mehr als 50 Euro gehen.

Beim Auszahlungsschlüssel gibt es verschiedene Formate von „the winner takes it all“ bis hin zu einem aufgeteilten Preisgeld zwischen den besten Spielern.

Welche DFS Turniere gibt es?

Die Turniere sind meist nach Ligen gestaffelt, wobei du zum Beispiel einen Spieltag der englischen Premier League spielen kannst. Nachdem du das Startgeld bezahlt hast, bekommst du ein gewisses Budget zur Verfügung gestellt, mit dem du dir deine Mannschaft zusammenstellst.

Meistens sind bestimmte Aufstellungen vorgegeben, wobei du zwischen ein paar Systemen wählen kannst. Bei den meisten DFS Events musst du auch Ersatzspieler nominieren, wobei du dein Team bis kurz vor dem Start verändern kannst. Danach wählst du einen Kapitän, der die doppelte Anzahl an Punkten erhält.

Danach finden die Spiele statt und alle deine Spieler werden aufgrund eines Punktesystems bewertet. Beim deutschsprachigen Anbieter Fanteam bekommt ein Verteidiger für ein Tor 6 Punkte, ein Angreifer 4 Punkte, für eine Einsatzzeit mehr als 60 Minuten bekommt jeder Spieler 2 Punkte und so weiter.

Für gelbe und rote Karten bzw. einen verschossenen Elfmeter gibt es jedoch auch Minuspunkte. Danach werden die Punkte deines Teams addiert und der Spieler mit dem Highscore gewinnt den DFS Event.

Wie funktioniert die DFS Punkteverteilung?

Die Punkteausbeute variiert von Anbieter zu Anbieter, wobei es auch unterschiedliche Spielsysteme gibt. Es stehen auch 5 vs 5, 6 vs 6 oder 8 vs 8 Turniere auf dem Spielplan.

Es gibt also sehr viele verschiedene Daily Fantasy Sports Wettmärke, wobei natürlich die Performance der von dir aufgestellten Spieler im Vordergrund steht. DFS ist also eine Sportart für Experten, die wissen, welche Kicker aktuell in Höchstform sind.

Die Anbieter im deutschsprachigen Raum

Für alle Spieler aus dem deutschsprachigen Raum stehen im Moment 3 Anbieter zur Verfügung. Fanteam, Fanaments und der Wettanbieter 1xbet haben DFS Sportwetten im Angebot und akzeptieren Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es gibt aktuell nicht viele Ligen und das Turnierangebot ist überschaubar. Die Fanteam App haben wir für euch bereits einem ausführlichen Test unterzogen. Die mobile Version gibt es erst seit Anfang 2016, wobei es noch Verbesserungspotenzial gibt. Positiv zu erwähnen ist die Tatsache, dass eigene Turniere erstellt werden können. So sieht die Startseite bei Fanteam aus:

fanteam_mobile_daily_fantasy_sports_wetten

Auch Fanaments verschreibt sich dem Thema DFS in Europa. Vom Spielprinzip gibt es kaum Unterschiede zu Fanteam, wobei bei Fanaments mehr Sportarten wie etwas Basketball zur Verfügung stehen. Die Webseite steht dafür in Deutsch nicht zur Verfügung, Fanteam ist zurzeit teilweise übersetzt. Auf der Fanaments App werdet ihr so auf der Startseite so begrüßt:

Fanaments Startbildschirm DFS Wetten

Der Buchmacher 1xbet (hier geht’s zum 1xbet App Test) hat als einziger Buchmacher ein Fantasy Sportwetten Rubrik. Diese erreich man leicht über die Startseite im Header Menü unter „Fantasy Football“.

Aktuell wird nur Fußball angeboten, wobei es eine Vielzahl an Ligen gibt. 1xbet bietet meistens Turniere für bestimmte Spiele an, wobei hier auch die Ligen gemischt werden. Ein Turnier besteht beispielsweise aus 3 Spielen aus 3 verschiedenen Ligen (Ligue 1, Bundesliga, Primera Division).

 

Die großen DFS Anbieter in den USA

In den USA haben Fantasy und DFS Wetten einen ganz anderen Stellenwert als in Europa. Laut dem Wikipedia Artikel zum Thema Daily Fantasy Sports (https://en.wikipedia.org/wiki/Daily_fantasy_sports), der nur in Englisch verfügbar ist, haben  die beiden großen Anbieter Draftkings und Fanduel einen gemeinsamen Wert von circa einer Billion Dollar. Die zwei Anbieter besetzen 95 % des Fantasy Wetten Marktes, wobei der Vorteil der Plattformen besonders im Bereich „daily“ liegt.

Viele Spieler wollen keine Turniere spielen, die eine ganze Saison lang dauern, sondern sich eben nur auf einen Spieltag konzentrieren. Hier findest du unsere Rezension zur Draftkings App sowie zur Fanduel App.

Sobald diese Plattformen Spieler aus Europa aufnehmen, werden wir euch natürlich darüber informieren. Nachfolgend findet ihr noch zwei Screenshots von Fanduel und Draftkings in der mobilen Ansicht:

Daily Fantasy Wetten bei Fanduel
DFS aktuell nur aus den USA bei Drafkings

Ein großes Problem, welches auch in Deutschland zum Tragen kommt, ist die rechtliche Lage beim Thema Fantasy Sports Sportwetten. I

n den USA ist online Glücksspiel generell verboten und einige Zeit lang lief DFS in einigen Bundesstaaten unter dem Begriff Geschicklichkeitsspiele („skillgame“), welche erlaubt sind.

In einigen Bundesstaaten hat sich das Blatt jedoch gewendet und dort wurde DFS als „gambling“ eingestuft und somit verboten. Aktuell laufen in den USA heiße Diskussionen über die Einstufung von DFS und über die Zukunft dieser Wettform.

Fantasy Wetten als Sportwetten Ersatz?

In Deutschland werden aktuell noch wenige DFS Wetten angeboten, was auf die rechtlich unsichere Lage zurückzuführen ist. Die meisten Sportwettenanbieter agieren mit einer maltesischen Lizenz, welche aber nur für Sportwetten gilt und nicht auch für DFS. Hier bleibt auch abzuwarten, wie sich die Lage im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Die Buchmacher arbeiten aber an dieser Problematik und im Laufe des Jahres 2016 werden sich bestimmt Neuigkeiten ergeben, welche wir euch nicht vorenthalten werden.

Für alle Sportwetter sind DFS eine super Abwechslung zu den normalen Wetten, da man eben ein eigenes Team zusammenstellen kann, welches an einem Turnier teilnimmt. Somit kann man sein Wissen über eine Liga und deren Spieler mit dem Thema Sportwetten verknüpfen.

Die klassischen Manager Spiele, die sich im deutschsprachigen Raum einer großen Beliebtheit erfreuen, werden um eine Echtgeld-Komponente erweitert, welche noch mehr Brisanz in die Thematik bringt. Wetten auf Daily Fantasy Sports wird also mit Sicherheit einen neuen Schwung in die Branche bringen. Die Wettanbieter arbeiten im Hintergrund mit Hochdruck daran, DFS auch in Europa anbieten zu können.

Beim russischen Buchmacher 1xbet könnt ihr dies bereits ausprobieren. Dort gibt es auch so genannte „Freerolls“, bei denen ihr ohne Einsatz teilnehmen könnt und wo es kleine Geldpreise zu gewinnen gibt.

Alle Wett App Erfahrungsberichte findet ihr auf unserer Startseite.