Wer steigt ab? – Alle Bundesliga Absteiger Quoten 2022/23

Die Bundesliga-Saison 2022/23 läuft von 5. August 2022 bis 27. Mai 2023. In dieser Zeit wird in erster Linie nach einem neuen deutschen Meister gesucht. Zusätzlich stellen sich viele jedoch auch die Frage: Wer steigt ab und wer sind die Bundesliga-Absteiger 2023? Während es beim Meistertitel mit den Bayern einen klaren Favoriten gibt, ist die Situation bei den möglichen Absteigern eine andere.

Wir haben uns alle Quoten der Bundesliga-Absteiger 2022/23 im Vergleich angesehen und liefern dir die besten Wetten & Tipps der Sportwetten Apps. Welche Teams müssen die deutsche Bundesliga nach der kommenden Saison verlassen? Außerdem zeigen wir dir alle Vereine, bei denen es in beide Richtungen gehen könnte, also entweder klar in die 2. Bundesliga oder in die obere Tabellenhälfte.

Absteiger-Wettquoten der Deutschen Bundesliga 2022/23 in der Bet365 App für Android & iPhone

© Bet365 – Screenshot vom 27. Juli 2022

Noch vor dem Start der Liga waren in der Bet365 App gleich vier Mannschaften heiße Tipps auf die Abstiegsplätze. Dazu zählt der FC Augsburg, VfL Bochum, der FC Schalke 04 und Werder Bremen. Am anderen Ende dieser Auflistung liegt wie gewohnt der FC Bayern München, für den du vor dem Auftakt der deutschen Bundesliga eine Absteiger-Quote von 2.501,00 bekommst.

Quoten der Bundesliga-Absteiger 2022/23 im Vergleich

Im vergangenen Jahrzehnt haben sich viele traditionsreiche Clubs von der höchsten deutschen Bundesliga verabschieden müssen. Mit dem HSV ist der ehemals unabsteigbare Verein nach der Relegations-Niederlage gegen Hertha BSC immer noch in der Zweitklassigkeit gefangen.

Schalke 04 oder auch Werder Bremen schafften zwei bekannte Namen den Aufstieg. Ab 5. August 2022 ist der Kampf aber wieder ein anderer, nämlich in der Saison 2022/23 nicht abzusteigen. In den Wettquoten für den Bundesliga-Absteiger 2023 sind sie sowohl bei Bet365, als auch in der Tipico Android App weit vorne mit dabei.

Bundesliga-Absteiger Quoten 2022/23
Absteiger Bet365 App Logo Tipico App Logo Mini
FC Augsburg 1,80 1,90
VfL Bochum 2,00 1,90
FC Schalke 04 3,00 2,30
Werder Bremen 3,50 3,60
Hertha BSC 4,00 2,50
VfB Stuttgart 6,00 5,50
Mainz 05 7.00 12,00
VfL Wolfsburg 8,00 28,00
1. FC Köln 11,00 8,00
Union Berlin 13,00 6,50

Stand: 9.8.2022

Auch den erfolgreichen Relegations-Teilnehmer Hertha BSC haben die Online-Buchmacher auf dem Zettel. Die Hauptstädter sind vor Saisonbeginn in den Top-5 der Absteiger-Quoten. Der VfB Stuttgart, Mainz 05, der 1. FC Köln, Union Berlin und auch der in der vergangenen Saison zu erfolgreiche SC Freiburg komplettieren die wahrscheinlichsten zehn Vereine, die in der deutschen Bundesliga 2022/23 absteigen könnten.

Fix ist, dass auch in diesem Jahr wieder zwei Clubs direkt in die zweite Liga wandern und der drittletzte mit einem Zweitliga-Verein um den Platz in der höchsten Spielklasse kämpft.

Wettquoten der aktuellen Bundesliga-Spiele

Risiko-Tipp Bayern oder BVB als Bundesliga-Absteiger

Wer an eine Überraschung glaubt, kann sich natürlich auch an den höheren Absteiger-Quoten der Bundesliga 2022/23 orientieren. Die Bookies sehen den FC Bayern München als den unwahrscheinlichsten Absteiger der Liga. Von Tipico gibt es dafür eine Quote von 1.500, während Bet365 dir sogar eine Wettquote von 2.501 präsentiert.

Ebenfalls mit hohen Quoten ausgestattet wurde Borussia Dortmund. Auch hier glauben die Buchmacher nicht an einen Abstieg in die 2. deutsche Bundesliga (Quoten bis zu 750,00). RB Leipzig rundet die Top-3 mit Wettquoten von bis zu 501,00 der unwahrscheinlichsten Absteiger ab.