Wie funktioniert die Auszahlung bei mobilen Wetten?

Auszahlung bei mobilen Wetten

Das Thema Auszahlung ist im Bereich Sportwetten ein interessanter Themenbereich, da sich dieser Vorgang, vor allem beim ersten Mal, als nicht sehr einfach gestaltet. Es gibt einige Dinge die man vor seiner ersten Auszahlung erledigen muss, damit man überhaupt sein erspieltes Geld auf sein Konto bekommt. Zusätzlich kann man nicht mit jeder Zahlungsmethode, mit der das Wettkonto aufgeladen wird, wieder auszahlen lassen. Die gute Nachricht ist, dass sich die Auszahlung auf mobilen Wetten Apps zum Größtenteil wie auf der normalen Webseite eines Anbieters verhält.

Was muss ich vor der mobilen Auszahlung beachten?

Identitätsnachweis
Alle Wettanbieter sind ab einem gewissen Auszahlungs-Betrag dazu verpflichtet, die Identität des Spielers zu überprüfen. Dies passiert vor allem deshalb, dass das Geld nur der richtigen Person ausbezahlt wird und keiner anderen, die beispielsweise ein Konto hackt. Die Anbieter können jedoch auch vor Erreichen dieses Betrages eine Identitätsprüfung anordnen. Diese ist meistens in verschiedene Schritte aufgeteilt, bei deinen du eine Kopie eines Personalausweises sowie deiner Kontodaten an den Buchmacher senden musst. Zur Verifizierung deiner Adresse benötigen die Wettanbieter in der Regel eine Kopie einer Wasser- oder Telefonrechnung. Nach dem du deine Identität verifziert hast, kannst du problemlos deine erste Auszahlung anfordern.

Auszahlungsmethode
Sobald dein Konto verifiziert ist, steht deiner ersten Auszahlung nichts mehr im Wege. Logge dich einfach auf deiner Lieblingsapp oder mobilen Webseite ein und steuere im Kundekonto zur Auszahlung. Dort siehst du die angebotenen Varianten, wobei die Regel gilt, dass man nur mit jenen Methoden auszahlen kann, über die auch eingezahlt werden. Bei Pre-Paid Methoden ist dies nicht der Fall, da die über diese nicht auszahlen kannst. Hier bevorzugen die Buchmacher dein Bankkonto, welches du bestätigen musst. Es gibt aktuell sehr viele verschiedene Auszahlungsmethoden, die sich von Wettanbieter zu Wettanbieter unterscheiden. Die gängigsten Auszahlungsmethoden sind: Banküberweisung, Kreditkarte, Paypal, Skrill oder Neteller. Auf der bet at home App stehen dir alle dieser Methoden zur Verfügung.

Limits und Gebühren
Wenn du dir sicher bist, mit welcher Auszahlungsmethode du das Geld von deinem Wettkonto überweisen lassen möchtest, solltest du noch einen abschließenden Blick auf die Limits und Gebühren richten. Diese unterschieden sich bei allen Anbietern, wobei vor allem die maximalen Auszahlungsbeträge stark variieren. Viele Anbietern verrechnen für 2-5 Auszahlungen pro Monat keine Gebühren. Wenn du noch öfters auszahlen lassen möchtest, musst du mit Bearbeitungsgebühren oder Spesen rechnen.

Zurück zu den mobilen Wett FAQ.