Olympia Fußball 2021 Quoten: Wer holt sich die Goldmedaille in Japan?

Kaum ist die EURO 2020 vorbei, geht es auch schon wieder mit dem nächsten Fußballturnier für Nationalmannschaften weiter. Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio, die wegen der Pandemie ebenfalls von 2020 auf 2021 verschoben werden mussten, findet von 22. Juli bis 07. August das Olympische Fußball Turnier der Herren in ganz Japan verteilt statt.

Bekanntermaßen gehen hier aber nicht die A-Nationalteams an den Start, sondern lediglich die U23-Auswahl. Allerdings ist es jedem Team gestattet, drei weitere Spieler, die nach dem 31. Dezember 1996 geboren wurden, für das Turnier zu nominieren. Aber welches Team holt sich in Japan die Goldmedaille? Hier gibt’s die Olympia Fußball 2021 Quoten für euch im Überblick.

Sieger-Quoten zum olympischen Fußballturnier 2021

Wir haben uns für euch die Quoten zum Olympia Fußballturnier der Herren in der Bwin App und der Betway App angesehen. Hier einmal die Quoten im Überblick, bevor wir weiter unten noch einmal auf die Top-Favoriten eingehen.

Olympia Fußball Sieger 2021
Sieger Bwin App Logo Betway mobile App icon
Spanien 3,0 3,0
Brasilien 3,75 3,75
Frankreich 5,50 7,50
Deutschland 9,00 11,0
Argentinien 9,00 9,0
Japan 15,00 10,0
Südkorea 26,00 26,0
Mexiko 34,00 17,0

Stand: 19.07.2021

Spanien als Top-Favorit bei Olympia

Nicht umsonst gilt die Junioren-Mannschaft von Spanien als Top-Favorit auf den Sieg. Mit Unai SimónPau TorresEric Garcia, Pedri, Dani Olmo und Mikel Oyarzaba nehmen gleich sechs Spieler am Fußballturnier teil, die auch bei der EURO 2020 im Einsatz waren und dort größtenteils auch wichtige Stützen. Der 18-jährige Pedri wurde beispielsweise von der UEFA als bester Nachwuchsspieler des Turniers ausgezeichnet. 

Zum erweiterten Favoritenkreis gehören schließlich auch Brasilien und Frankreich. Die Selecao hat mit Richarlison, Diego Carlos, Matheus Cunha und Dani Alves ebenfalls zahlreiche Top-Spieler mit an Board. Bei Frankreich sind unter anderem Weltmeister Florian Thauvin, Hertha BSC Legionär Lucas Tousart und Altstürmer André-Pierre Gignac mit dabei. 

Etwas außerhalb vom erweiterten Favoritenkreis befindet sich dann Deutschland. Dem DFB-Team stehen aufgrund zahlreicher Absagen nur 15 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung. Erlaubt wäre eigentlich ein Kader von insgesamt 22 Spielern. Das U23-Team von Europameister Italien ist übrigens nicht für das Turnier qualifiziert.

>> Hier die Top Wett Apps im Überblick