Flamantis – der Spartaner

Wir sind für euch immer auf der Suche nach neuen interessanten Anbietern auf dem Markt. Eines der aufstrebenden Unternehmen ist jener Bookie mit dem Spartaner Kopf als Logo – Flamantis. Bisher ist der Buchmacher noch relativ wenig bekannt, vielleicht kennen ihn schon welche durch seine 3 Euro Gratis Promotion. Wie immer teilen wir natürlich unsere Erfahrungen zum Wettanbieter mit euch!

Der Registrierungsprozess

Um sich bei Flamantis zu registrieren benötigst du nicht lange. Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten wobei deine Daten abgefragt werden. Auf der mobilen Webseite des Anbieters sieht das ganze dann so aus:wie registriere ich mich bei flamantis

© Flamantis

Das Wettprogramm

Rund 20 verschiedene Sportarten hat der Buchmacher im Angebot. Für einen neuen Anbieter ein ordentlicher Wert, wobei das Wettangebot pro Event mittelmäßig ausfällt. Bei Bundesliga Spielen kannst du zwischen 80 Einzelwetten wählen, was absolut in Ordnung ist. In der linken Navigationsleiste findest du bei Sportwetten ein Modul mit den „beliebten Wetten“ der User, welches die beliebtesten Wettmärkte (wie Bundesliga, Premier League) anzeigt.

Der mobile Auftritt

Natürlich haben wir in einem ausführlichen Flamantis App Bericht das komplette mobile Programm durchgetestet. Sollte euch noch etwas fehlen, könnt ihr uns das gerne mitteilen. Der Buchmacher setzt auf eine responsive Webseite, die noch kleine Fehler mit sich bringt.

Fazit unserer Flamantis Erfahrungen

Der Spartaner unter den Buchmachern ist neu auf dem Markt und will mit einem soliden Webauftritt auch im deutschsprachigen Gebiet punkten. Natürlich gibt es hier und da noch Platz für Verbesserungen, doch auf dem Wettmarkt ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Im Bereich mobile Erfahrungen gibt es auch noch Spielraum für Verbesserungen, wie wir in unserem App Test (hier findest du alle Wetten Apps im Überblick) festgestellt haben.

Wir empfehlen euch, euch selbst ein Bild von Flamantis zu machen! Für uns war es ein angenehemer Test und wir hoffen, in ein paar Monaten eine noch bessere Webseite bzw. mobile Seite vorzufinden.