DFB-Pokal Sieger Quoten bei Tipwin

Eine Woche vor dem Start der neuen Bundesliga Saison 2018/2019 wärmen sich die Teams bereits in der 1. Runde des DFB-Pokals auf. Wie immer gehen 64 Mannschaften an den Start, los geht’s am 17. August 2018. Das besondere am Pokal ist wie immer dieTeilnahme der Landespokalsieger aus dem Vorjahr, so kommt es bereits ab Runde 1 zu Duellen zwischen David und Goliath. Wir haben für euch einen Blick auf die Gewinner Quoten des Cups gemacht.

Wer ist der Favorit 2018/2019?

Gewinner Wetten DFB Pokal 2018/2019 bei Tipwin

© Tipwin

Hier seht ihr die Wettquoten, wie sie euch auf der App von Tipwin dargestellt werden. Diesen Wettmarkt findet ihr über Fussball – Deutschland – Spezialwetten. Für Android gibt es übrigens einen Tipwin Download, iPhone User müssen sich mit der mobilen Version begnügen.

Schafft es Eintracht Frankfurt den Titelgewinn aus dem Vorjahr zu wiederholen? Die SGE holte 2017/2018 sensationell gegen den FC Bayern den Titel, den Münchnern bliebn somit nur der Gewinn der Meisterschaft. Für den aktuellen DFB-Pokal ist der Rekordgewinner von der Säbener Straße aber der große Favorit. 2,45 bekommt ihr bei Tipwin als Quote, sollte der FC Bayern den Pokal holen. Die Quote auf Frankfurt ist natürlich deutlich höher, 31,00 gibt es für euch, sollte die SGE den Titel holen. Frankfurts Coach  Niko Kovac ist ja zu den Bayern gewechselt, der Österreicher Adi Hütter (der in der letzten Saison die Young Boys Bern in der Schweiz zum Titel geführt hat) hat das Traineramt bei Frankfurt übernommen.

Wer sind die Außenseiter?

Nach dem FC Bayern ist, ähnlich wie bei den Quoten zum Gewinn auf die Meisterschaft, ein kleines Loch. Danach folgen Borussia Dortmund (7,00), Schalke 04 (11,75), RB Leipzig (13,25), Bayer Leverkusen (14,25) und 1899 Hoffenheim (15,25). Das Verfolgerfeld ist etwas größer als in den letzten Jahren, was vor allem an den starken Leistungen von Vereinen wie Leipzig oder Hoffenheim liegt.

Hoffenheim Coach Julian Nagelsmann, der ab der Saison 2019/2020 bei Leipzig auf der Bank sitzen wird, hat die TSG erneut  nach Europa geführt, der Gewinn des DFB-Pokals wäre natürlich ein nettes Abschiedsgeschenk.

Hinter dem ersten Verfolgerpaket lauern die üblichen Verdächtigen wie Borussia Mönchengladbach, Wolfsburg, Stuttgart, die Hertha oder Werder Bremen.

In unseren Sportwetten News findet ihr weitere Nachrichten zum Thema Fussball und DFB-Pokal.